Superbia reloaded

Vor
einiger Zeit hatte ich schon mal meine Superbia vorgestellt und erwähnt, dass
ich mit den Ärmelabschlüssen nicht so glücklich bin.
Dann
habe ich ein farblich sehr gut passendes Schrägband entdeckt, die Ärmelnähte
wieder aufgetrennt, da sie eh schon so kurz waren und dieses dann angenäht.

Und so
gefällt sie mir gleich viel besser. Jetzt fällt der Ärmel zwar nicht mehr so
locker, weil das Band doch erheblich fester ist aber das stört mich jetzt
weniger.
Diesmal
Fotos wie ich nur zu Hause rumlaufe – wenn ich aus dem Haus gehe, dann nur mit
Leggins drunter, denn sonst ist sie mir viel zu kurz.

 

und auf dem Kopf der Mixit Hut von Schnabelina.
Und weil heute Donnerstag ist, ab damit zu RUMS.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Ein Quentchen Glück Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.