Daxi von Kibadoo und Taru von Näähglück

Daxi von Kibadoo gab es letztes Jahr, ich glaub es war im Advent, mal kurze Zeit als Freebook. Hatte ich mir damals runtergeladen.

Und es waren schnell viele schöne Beispiele davon zu sehen.

  Ich mag es gerne, wenn drunter das langärmelige ist und drüber das kurze, der Lagenlook halt.

Das Shirt hat da den Vorteil, dass es weiter geschnitten ist, da geht dann das Anziehen auch viel leichter.

Ausserdem gefällt mir, dass das Rückenteil etwas nach vorne gezogen ist.

Den Stoff gab es mal als Vorbestellung bei Stoffwelten, den hab ich vor allem bestellt, da ich daraus ein Shirt einer Freundin schenken wollte. Mir hat er aber auch gut gefallen.

Für sie entstand ein Taru von Näähglück.

Der Stoff der Ärmel ist ein Interlockputzlappen von Trigema.

Insgesamt hatte ich einen Meter Stoff. Beim Taru sind also Vorderteil und Rückenteil aus dem Sweat, beim Daxi das Vorderteil und die hintere Passe sowie die Ärmel.

Der graue Stoff ist ein ganz kuscheliger Sweat Putzlappen von Trigema.

Da die Passe und der Kragen doppelt sind und ich vom grauen Stoff auch nicht genug hatte, sind hier die doppelten Lagen aus einem türkisen Stoff entstanden. Der ist aus der Stoffeabverkauf Gruppe auf Facebook.

Die Fläche hinten war mir nur grau einfach zu fad, v.a. da sonst auch überall Schrift drauf steht. Also hab ich noch ein paar Plots aufgebracht. Der „Life is better when you’re laughing“ ist aus dem Silhouette Store, die anderen Wörter und Symbole sind selbst erstellt.

Lauter Wörter die ich gut finde.

Genäht hab ich Daxi in 36 – dadurch, dass der graue Sweat nicht dehnbar ist sitzt es unten fast etwas knapp, dadurch rutscht mir das Shirt schnell nach oben. Der schwarze ist zwar dehnbar aber nicht so, dass er es ausgleichen kann. Muss ich halt jetzt öfters runterziehen.

Der Kragen ist schön kuschelig und wärmt gut, genau das richtige für die noch kalten Tage.

aws, mmm

RUMS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.