Mein Maxikreuzkleid

Schnabelina hat vor kurzem eine Maxiversion von ihrem Kreuzkleid gezeigt und dort auch schon gesagt, dass es die Erweiterung bald geben wird.

Diese ist nun zusammen mit einem weiten, kurzen Rock in der Testphase.

Ich habe mich für eine Maxiversion entschieden – die vielen verschiedenen Varianten, die man in letzter Zeit bei RUMs und MMM gesehen hat haben mir immer wieder gut gefallen.

Folgende Änderungen hab ich vorgenommen:
Wieder zwischen Hüfte und Taille 4 cm rausgenommen und in der Länge um zusätzliche 9 cm gekürzt. Die Ärmel ca. 2 cm weiter ausgeschnitten und Bündchen hingenäht.

Hohlkreuzanpassung hab ich diesmal nicht gemacht – und wäre auch nicht notwendig gewesen, da der Schnitt viel schneller weiter fällt.
Ausserdem lag mein Stoff nur 1,12 breit, da musste ich unten in der Weite auch ca. 6 cm rausnehmen. Das richtige Schnittmuster wird dann etwas walliger fallen wie meins, denn das sind dann doch fast 30 cm mehr Umfang.

Ich habe mich auch für die Ärmellose Variante entschieden, mit dem Hintergrund, dass ich dann gut ein Langarmshirt drunter ziehen kann und es dann auch für kältere Jahreszeiten gut tauglich ist.
 :
So könnte es dann z.B. ausschaun :

Verwendet hab ich diesmal einen Baumwollstretch (in Singapur gekauft)
– eigentlich hab ich gedacht, es wäre ein farbiger Jersey aber nach dem
Schneiden hat das ganze so ausgefranzt, dass es keiner sein kann. Der
Stoff ist wahnsinnig elastisch, in beide Richtungen.
Da merkt man
mal wieder genau, wie unterschiedlich sich der Stoff verhält. Der obere
Teil ist vom Schnitt her nicht verändert, dh es ist genau der gleiche
wie bei den ersten drei Kleidern. Aber diesmal schmeisst er an der
Aussenseite unterhalb der Brust komische Falten. Dieser ist mit Abstand
der dehnbarste von allen Varianten.

Leider hatte ich nicht ausreichend Stoff von dem grün. Aber genau den gleichen hatte ich mir auch in rot gekauft; deswegen wurde es hinten unten rot.
Da mir der Übergang dann zwischen beiden Stoffen angezogen überhaupt nicht gefallen hat, hab ich noch einen Streifen aus dem gleichen Stoff wie das Kreuz drübergenäht. Leider war der auch sehr stretchig, so dass er sich etwas gewellt hat.

Die Bindebänder hab ich 50 cm lang gemacht – 10 mehr wie in der Anleitung hätten nicht geschadet, aber der Stoff hat nicht mehr hergegeben.

Die Erweiterung für das Ebook wird Ende August / Anfang September bei Rosi erscheinen.

Unten habe ich es nur mit Rollsaum versäubert.

Und nun schaue ich mit meinem neuen Kleid bei RUMS und Outnnow vorbei.

3 Kommentare


  1. Hallo Iris,
    da bin ich nochmal 🙂
    Das ist ein wirklich tolles Kleid, es steht Dir sehr gut….als Maxiversion…und die Idee mit dem Langarmshirt für drunter finde ich eine super.
    Liebe Grüße,
    Florence

    Antworten

  2. schaut super aus. schade, dass der grüne stoff nicht für alles gereicht hat, dann wäre es absolut perfekt gewesen. und respekt, ich könnte in den schuhen glaub nicht laufen… 😉
    lg
    molli

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Florence Beier Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.