Karen Drape Dress aus von mir designtem Stoff und Memademay Woche 3

Im
Januar diesen Jahres hatte Spoonflower mal die Aktion, dass man ein 15 x 15 cm
Jersey Stoff Stück sich kostenlos einschliesslich weltweiten Versand drucken
lassen kann. Es ist der Cotton Jersey Spandex.
Das
hat mich einfach mal interessiert, wie denn ein Fotomotiv ausschauen würde.
Das
war mein Versuchsfoto. Eine Orchidee aus dem botanischen Garten aus Singapur.
Den
Stoff fand ich sehr angenehm, etwas fester und doch sehr stretchig. Dann kam im
März das Angebot mit kostenlosem weltweiten Versand. Dann hab ich mal mit
meinem Motiv in dem Gestaltungstool rumgespielt; verschiedene
Verkleinerungsstufen und Spiegelungen ausprobiert.
Das ist der Ausschnitt den ich verwendet habe.
Da hab ich dann zugeschlagen
und mir 2 yd von diesem Stoff bestellt. Und noch 1 yd von einem anderen, den
hab ich aber noch nicht vernäht.
Umgerechneter
Preis waren 23 Euro / m.
Tja,
besser nachdenken hätt ich vorher schon sollen, denn an den Zoll hab ich nicht
gedacht….. Da kamen dann nämlich noch mal 12 Euro dazu, dh 4,44 /m.
Nach
3 Wochen kam der Stoff und ich war begeistert. Er war genauso wie ich ihn mir
vorgestellt habe. Ungewohnt ist, dass er aussenrum komplett einen weissen Rand
hat, dh an jeder Seite. Auf diesen Fotos ist er bereits einmal gewaschen; er
ist nur ganz wenig eingegangen und hat sich an den Seiten kaum eingerollt.

 

Von
Anfang an hatte ich ein bestimmtes Schnittmuster im Auge, das KarenDrapeDress
von Maria Denmark. Meine erste Variante ziehe ich sehr gerne an.
Der
Stoff hat dafür leicht gereicht; es ist sogar noch ein T-Shirt rausgesprungen
(das ist schon fertig)  und Taschen für
eine Jogginghose (die muss ich noch nähen).

 

 

 

 

Ich
mag die Raffung einfach gern; das Kleid liegt eng an aber es zeichnet sich
trotzdem nicht so viel ab.

Und
auch hinten schoppt es sich trotz des Hohlkreuzes nur leicht. Ich hatte
ursprünglich überlegt es mit Mittelnaht und Anpassung zu nähen – nun bin ich
froh, dass ich es nicht gemacht hab, da es gut passt und sonst das Muster „zerstört“
worden wäre.

Hier sieht man auch ganz gut die Spiegelung des Motivs. Vorne fällt es wegen des schrägen Schnitts für die Raffung nicht so aus.
Die
Ärmellänge ist in Theorie Original – war mir aber zu lange, so dass ich den
Saum 5 cm statt 2 cm gemacht habe.
Die
Gesamtlänge ist um ca. 10 cm kürzer – ich zähle halt einfach nicht zu den
Riesen. Jetzt muss ich nur noch schaun, ob es mir auch ohne Strumpfhosen lang
genug ist, ggf kann ich unten aber noch was rauslassen, da da der Saum 6 cm
ist.

 

 

Und
mein „grosser“ Fotograph wollte bei strahlendem Sonnenschein unbedingt wieder
Blitzfotos machen ….

 

Leider hab ich mich beim schlechten Wetter in den letzten Tagen einfach nicht überwinden können schon eher Fotos draussen zu machen. Denn ich hätte noch gerne ganz viel Rapsblüte gehabt. Nun war nicht mehr viel da (aber solange man noch ein paar sieht, besser als nix).
Beim
Memademay bin ich nun schon in der dritten Woche, deswegen noch die Übersicht.
Donnerstag
den 12. Mai schon ein Lady Skater Dress.
Freitag
den 13. Mai schon wieder ein Lady Skater Dress
Samstag
den 14. Mai eine Joana
Sonntag
den 15. Mai mit einem ganz miserablen Foto (da waren wir bei Freunden zu Besuch
und kurz vor dem Bett gehen ist mir eingefallen, dass ich noch gar kein Foto
hab) das Kimono Tee
Montag
den 16. Mai mit dem Lemon Juice von Ottobre.
Dienstag,
den 17. Mai, da wird wieder gearbeitet, also ein Kleid (langsam neigt sich die
Auswahl dem Ende zu, dann müssen mehr Röcke her….); das Jerseykleid Swing.
Und
heute trag ich das, wo ihr eh schon so viele Fotos gesehen habt (nur mit anderen Schuhen….).
Nun schau ich zum AWS.
Beim
Memademittwoch berichtet Katharina von Sewing Addicted ebenfalls vom Memademay.
Und
wisst ihr was klasse ist: Seit Anfang Mai hat Spoonflower eine Fertigung in
Deutschland. Man bestellt zwar noch in Yard und Dollar aber der Versand findet
von Berlin aus statt, so dass keine Zollkosten mehr anfallen. Meine nächsten
Bilder hab ich mir schon rausgesucht, die ich mal probieren möchte….rums

17 Kommentare


  1. Einen tollen Stoff hast du dir da selber erstellt er passt super in den Sommer und zu dem Kleiderschnitt den du gewählt hast. Viel Freude damit.
    LG
    Brina

    Antworten

  2. Der Stoff ist wunderschön und das Kleid daraus konnt ja nur ein Glücksgriff werden. Ganz große Klasse, ich bin schwer begeisert. LG Kuestensocke

    Antworten

  3. Das ist ja eine tolle Sache, eigene Fotomotive auf Stoff drucken zu lassen. Das Kleid ist wunderschön geworden und es steht Dir super. LG Angela

    Antworten

  4. Dein Kleid ist toll! Und das mit dem persönlichen Stoffmuster begeistert mich total. Richtig, richtig schön! Und danke fürs Inspirieren, ich guck jetzt mal bei Spoonflower.
    LG Dodo

    Antworten

  5. wie cool ist das denn? der Stoff – und das kleid – ist genial geworden! ich hätte mich wohl nie im leben für ein motiv entscheiden können. aber es ist einfach perfekt! die farben. das muster. bin begeistert!

    Antworten

  6. wow, das ist ja der knaller! der stoff und der schnitt passen hervorragend zusammen und zu dir. und nein, nix mehr rauslassen. du hast so tolle beine, die muss man zeigen!
    glg,
    molli

    Antworten

  7. Das ist ja eine großartige Idee, mit selbst designtem Stoff! Und das Kleid ist super geworden: Stoff perfekt ausgenutzt, Schnitt steht Dir, Kulisse toll, wow! So viele selbst genähte Sachen hab ich gar nicht, dass ich beim MeMadeMay mitmachen könnte. Immer nur die eine Bluse und die eine Sommerhose, das wäre ein bissl spärlich… Aber bei Dir: die Mega-Auswahl, toll! Liebe Grüße, Gabi

    Antworten

  8. Der Stoff ist wirklich schön. Steht dir super und der Schnitt ebenfalls. Klasse.
    LG, Fanny

    Antworten

  9. Toll, dieses Kleid und das andere aus dem selbst entworfenen Stoff ist ja schön geworden. Jetzt, wo spoonflower aus Berlin verschickt, ist es auch direkt erschwinglich geworden – der Zoll ist ja happig.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Angela Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.