Jolie von TinaLisaSchnittdesign

Werbung

An dem neuen Schnitt Jolie von TinaLisaSchnittdesign hat mich vor allem der Kragen angesprochen. Der gibt dem Shirt das gewisse Etwas.

Was für mich bei diesem Probenähen Premiere war, ist dass ich genaue Vorgaben erhalten habe, wie ich den Schnitt auf mich anpassen soll.

Hintergrund war zu erfahren, ob die Anpassungsanleitungen im E-Book passen.

Ich sollte oben Gr. 34 nähen und nach unten hin auf Gr. 36 erweitern.

Ausserdem 2 cm in der Länge rausnehmen. Der Schnitt hat mehrere Anpassungslinien.

Ich habe nur die zwischen Brust und Taille verwendet. Denn ich weiss, dass mein Brustansatz relativ tief liegt für meine Größe.

Durch die Naht hinten in der Mitte passt es super. Ich habe ein leichtes Hohlkreuz und so gut wie nichts schoppt.

Den gemusterten Stoff habe ich vom lokalen Stoffgeschäft, der graue Kragenstoff ist wiedermal ein Putzlappen von Trigema.

Den Schnitt gibt es in zwei Längen und zwei verschiedenen Saumabschlüssen.

Da die Bindebänder für den Kragen nicht fest sind, lässt sich gut mit dem Fall des Kragens spielen, z.B. dass die eine Seite länger ist wie die andere.

Bei mir ist es der gerade Abschluss und die Tunika Länge.

Es gab auch ein paar Beispiele als bodenlanges Kleid ohne Ärmel, so eine Variante könnte ich mir gut als sehr festliches Kleid auch gut vorstellen.

Heute am 08.März ist Weltfrauentag. Deswegen gibt es bis einschliesslich Sonntag den 10.03.18 alle Schnitte von TinaLisaSchnittdesign für nur 1,11 Euro.

RUMS

Der Schnitt wurde mir im Rahmen des Probenähens kostenlos von TinaLisaSchnittdesign zur Verfügung gestellt.

 

2 Kommentare


  1. Wow! Das finde ich richtig klasse! Das werde ich auf meine to-do-liste setzen! Dann fällt der Abschied vom Sommer nicht so schwer…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.