Memo von Tragmal

Werbung

Früher war es mir egal, ob Kleider Taschen haben oder nicht.

Es kam sogar vor, dass ich sie weggelassen habe, da ich mir den Arbeitsschritt sparen wollte.

Inzwischen find ich es doch ganz nett. Ist doch bequemer das Taschentuch da drin zu haben anstelle vom Ärmel. Oder man hat einen Ort wo man die Hände hintun kann, wenn man sonst nichts mit ihnen anzufangen weiss.

Deswegen hat mir der neue Schnitt von Tragmal „Memo“ gleich gut gefallen.

Und als Stoff hab ich mir einen ausgesucht, den ich schon lange im Regal gestreichelt habe: Markuna von Raxn, den es mal bei Alles für Selbermacher gab.

Im Schnittmuster ist der Tunnel eigentlich innenliegend vorgesehen; ich wollte aber eine Unterbrechung im Stoff haben, da es mir sonst etwas zu viel geworden wäre.

Deswegen ist mein Tunnel nun aussen. Und auch nicht mittig wie vorgesehen sondern zur Seite hin versetzt. Und ich habe den Arm und Saumabschluss ebenfalls mit Bündchen gemacht um dort nochmal die Farbe aufzugreifen.

Leider ist der Stoff, den ich als am besten passenden dazu hatte, recht dick. Dadurch beulten die Taschen ziemlich. Die mochten den Unterschied in der Stärke gar nicht.

Also hab ich die Taschen auf dem Rock festgesteppt und schon sitzen sie gut. Das ist dank des gemusterten Stoffes kaum sichtbar.

Genäht ist es oben in Gr. 36, Taille, Hüfte in 38.

Folgende Anpassungen habe ich vorgenommen:
Oberhalb der Brust habe ich 0,75 cm rausgenommen, zwischen Brust und Taille 3 cm. Unten am Abschluss ebenfalls 3 cm. Ich bin 1,61 gross.

Im Rücken 2 cm Hohlkreuzanpassung, deswegen ist bei mir die Naht dort zwei geteilt. Im Original wird es im Bruch zugeschnitten.

 

Das zweigeteilte fällt dank des Musters kaum auf.

Der Schnitt wurde mir im Rahmen des Probenähens kostenlos zur Verfügung gestellt. Hier sind weitere Designbeispiele zu finden.

After Work Sewing

Werbung für den Schnitt, den es bis Freitag den 22.6. im Angebot für 2,49 Euro gibt.

Sewlala

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.