Runa Winterpulli

Ein weiterer Pullover aus dem Adventskalender von Näähglück war das Schnittmuster Runa.

Das besondere daran ist die Rundpasse und der kleine Stehkragen. Die Passe könnte man auch doppelt unterteilen. Da ich aber von dem Stoff nur diese Farbe hatte und von der Stärke her kein anderer dazu in Frage kam habe ich nur eine Nahtlinie gemacht.

Und die fällt auch nicht so richtig auf.

Der Stoff ist ein sehr warmer kuscheliger Viskosestrickstoff von Waldstürmer.

Genäht ist der Pullover in Gr. 36 und in Originallänge.

Der Schnitt sitzt recht körpernah. Dadurch, dass der Stoff sehr dick ist (360 g/m²) ist mir das unter den Achseln fast zu viel. Wenn überhaupt ein T-Shirt drunter geht (im Winter hab ich minimum drei Lagen an….) dann nur ein sehr enges. Denn die Ärmel sind relativ eng geschnitten.

Nachdem  nun endlich der Schnee gekommen ist ist es das genau richtige Wetter für diesen Pullover. Der wärmt so richtig gut.

Durch den Minirollkragen ist das Shirt auch schön hoch geschlossen. Auch was, was ich an kalten Tagen unbedingt brauche. Im Dekolteebereich friert es mich immer recht schnell.

Den Part hier muss ich einfach mehr üben, so richtig hupfen wollen die Steine nicht….

Da ist Werfen schon eindeutig einfacher (auch wenn es an Weite fehlt 🙂 )

Sewlala und Du für dich

Dieser Post enthält Werbung, da mir der Schnitt im Rahmen des Probenähens kostenlos zur Verfügung gestellt wurde.

1 Kommentar


  1. Interessant der Schnitt, so eine Rundpasse habe ich bei genähten Pullis och nie gesehen glaube ich. Gefällt mir aber! 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.