Polly – das erste Winterkleid für die kommende kalte Jahreszeit

Polly war mal wieder ein Kleid, dass ich gesehen habe und sofort ein „will auch“ in mir hatte.

Rollkragen finde ich in der kalten Jahreszeit einfach klasse, dann frier ich gleich deutlich weniger.

Da Polly aus zwei Teilen und einem Bund besteht kann entweder das Ober,- oder das Unterteil mit anderen Schnittmustern von TinaLisa kombiniert werden, dh in dem Fall Polly, Holly, Lilly.

Meins ist eine reine Polly.  Das Oberteil hat die Asymetrischen Falten und das Unterteil ist ein Godetrock.

Ich habe die üblichen Änderungen vor dem Nähen vorgenommen: Im Oberteil 1,5 cm rausgenommen, im Unterteil 4 cm.

Oben 36, ab Taille auf 38 gegangen. Ärmel originallang, da ich sie mir im Winter gerne über die Hände ziehe. Und das geht da hervorragend. Durch die Bündchen sitzen sie aber auch gut an der Hand ohne drüber zu rutschen.

Es ist in der Anleitung mit Reissverschluss vorgesehen, aber da ich (noch) beweglich bin und der Stoff bis auf den verstärkten Bund gut dehnbar ist habe ich mich davor gedrückt.

Die Anprobe mit Blick in Spiegel ergab, sitzt knackig, passt. Zwei Tage später der Blick in die Fotos: Uuuh, das geht so gar nicht. Das ist nicht knackig, das ist zu eng. Vor allem hinten zieht es mir den Stoff so rein. Und in der Taille sitzt es fast etwas locker.

Überleg überleg, das wichtigste ist, dass der Po mehr Weite bekommt. Viel Stoff hatte ich nicht mehr. Nur noch zwei Streifen, die ca. 55 cm breit waren.

Und da ist es ein richtiges Glück, dass der Stoff  so unruhig ist. Da fallen die Nähte kaum auf. Ich habe dann nämlich in die zwei hinteren Nähte jeweils ein langes  ganz schmales Dreieck eingesetzt, so dass ich an der breitesten Stelle dann 6 cm mehr Stoff hatte. Damit fällt es gleich viel schöner.

Ist durch nur zu sehen, wenn man genau hinschaut, oder ?

Ausserdem habe ich in der Taille am Bund noch an jeder Seite 1 cm weggenommen. Da sitzt es dann auch besser.

Durch den Abnäher, die Falten, die Einlagen, die man einbügeln muss, die Prinzessnähte im Rücken, den 6 teiligen Rock,  ist Polly kein Kleid, dass sich sofort näht. Aber auch nicht total aufwändig. Die Anleitung ist gut beschrieben.

Ach ja, fast hätte ich die Stoffe vergessen: Der vom Rock ist ein Lillestoff, allerdings hab ich mir nicht gemerkt welcher.  Und der weisse gerippte ist von Anna Samstag, aus ihrer Facebookgruppe. Und der blaue in der Mitte ist ein Bambusjersey.

 

Dufürdich, Sewlala

Der Beitrag enthält Werbung, da mir das Schnittmuster im Rahmen des Probenähens kostenlos zur Verfügung gestellt wurde.

1 Kommentar


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.