Frau Emma von Schnittreif

Frau Emma ist ein Schnittmuster das sage und schreibe schon seit 6 Jahren auf meinem Rechner schlummerte.

Immer wieder, wenn ich ein Beispiel gesehen habe, dann dachte ich: Jetzt nähst du es endlich.

Besser gesagt, jetzt raffst du dich endlich auf und klebst es. Denn was mich die ganze Zeit die Lust drauf verdorben hatte, war dass das Schnittmuster geklebt und dann noch zusätzlich abgepaust werden muss. Denn einige Schnittteile sind übereinander gelagert.

Jetzt mag ich Kleben schon nicht, pausen aber noch weniger.

Doch beim Überlegen, welche Schnittmuster denn im Brustbereich nicht so körpernah sitzen, kam ich u.a. auf Frau Emma. Deswegen war es nun soweit. Den Schweinehund angestupst und geklebt und gepaust. Das Pausen hilt sich beim Kurzärmeligen gottseidank in Grenzen.

Der Jersey ist so richtig schön schwer und genau meine Farbrichtung. Woher ich ihn habe, da kann ich  mich nicht erinnern. Ich glaube, es war einer von Lebenskleidung.

Genäht ist Frau Emma in Gr. 36.

Im Tunnel oben hab ich einen ganz dünnen Gummi, einen Runden eingezogen. Da hab ich von der Maskennäherrei noch so viel übrig. Doppel genommen und schon ging das gut.

Der Rock dazu ist auch schon etwas älter, nämlich 4 Jahre. Das ist die Betty von So_Pattern. Der hat so eine raffinierte Taschenlösung, deswegen zieh ich ihn so gerne an.

Du für Dich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.