Taru – ein Adventskalendershirt 2017

Spread the love

Sophie von Näähglück hat, wie schon die letzten Jahre auch, wieder einen tollen Adventskalender gemacht.

Es gibt in Summe 8 verschiedene Schnitte, von denen sie die Einzelteile jeden Tag kostenlos zur Verfügung stellt.

Hat man was verpasst, gibt es die Schnitte dann auch im Shop zu kaufen; dort in Einzelgrößen (der Adventskalender hat Doppelgrößen).

Das erste Schnittmuster aus dem Adventskalender war das Shirt Taru. Es gibt es von Gr. 32- Gr. 60.

Es ist ein einfaches Shirt, eng anliegend, unten leicht ausgestellt und zumindest bei meinen 1,61 relativ lang (mag ich so). Ich habe es in Gr. 36/38 genäht.

Der Stoff ist ein Viskosejersey, der schon lange im Schrank auf seine Verwendung gewartet hat. Ich habe keinerlei Erinnerung mehr daran, wo ich den her habe.

Mit dem Aufeinandertreffen der Streifen bin ich recht zufrieden.  Dafür dass der Stoff so dünn und dehnbar ist.

Ein grosser Nachteil von so einem dünnen Stoff, auch wenn er sich noch so angenehm trägt, ist eindeutig, dass man immer drandenken muss, seinen Bauch einzuziehen. Denn man sieht jede noch so kleine Erhebung.

Taru ist für mich ein schöner Basicschnitt, vor allem für winterliche Drunterziehshirts. Denn der Halsauschnitt ist nicht so riesig, was mir als winterliche Frostbeule sehr wichtig ist.

AWS  RUMS

Der Schnitt wurde mir im Rahmen des Probenähens für den Näähglück-Adventskalender kostenlos zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.