Waschbär von Hummelhonig

Werbung

Der Grosse hat mal wieder einen Pulli bekommen – einen Waschbär von Hummelhonig.

Durch den hohen Kragen ist er für den Winter so richtig schön kuschelig ohne dass man so einen Kapuzenwulst hinten am Hals hat. Denn das ist in Jacken einfach doof.

Die Stoffauswahl hat der Junge Mann komplett selbst vorgenommen – ich hätte die dunklen Bündchen so nicht ausgewählt – und war dann positiv überrascht, wie gut es doch zusammen ausschaut.

Mit dem Stoff hab ich einen richtigen Oldie vernäht, den hab ich ganz am Anfang meiner Nähkarriere gekauft.

Genäht habe ich ihn in Gr. 152 – wie üblich etwas reichlich, damit er länger was davon hat.

Bin auch froh, dass der Kragenausschnitt vorne so gut geklappt hat, ist eine recht knifflige Stelle. Für mich neu war die Verstärkung des Stoffes mit Viseline an der Stelle, wo der Kragen angenäht wird. Macht aber richtig Sinn, dann verzieht es sich nicht so einfach.

Und beim Foto machen hatte es mal das richtige Wetter für einen Winterpullover – Schnee.

Der Pulli ist gleich zum Lieblingspullover geworden, so oft wie er ihn schon seit dem Nähen anhatte.

Aws 

2 Kommentare


  1. Wunderhübscher Waschbär!!! Und die Fotos mit Schnee sind natürlich der Knaller 😘

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.