Patternhack – aus Rock und Bluse wird Kleid

Ein Bohokleid wollte ich schon länger mal nähen, Schnittmuster hatte ich allerdings keins.

Allerdings den Stufenrock Bari von Hummelhonig – und die Bluse Riga hab ich auch schon öfters genäht.  Ich wollte weitere Ärmel und einen einfachen Halsausschnitt haben, da hat sich diese angeboten. Also hab ich die beiden kombiniert. Zu „meinem“ Bohokleid.

Beim Rock den Bund weggelassen und bei der Bluse gemessen, wie weit unterm Arm ich sie denn in etwa abgeschnitten haben möchte.

Riga hat ja in der Mitte einiges an Mehrweite vorne durch die Falten, hinten durch den Schlitz, der von Stoff überdeckt wird. Und diese Mehrweite wollte ich für das Kleid nicht haben. Also einfach weggelassen.

Da ich mir um die Oberweite keine Sorgen machen muss habe ich diese also bedenkenlos weggelassen. Platzmässig ist es kein Problem. Aber einen kleinen Fehler hat es, die Schultern sind dadurch etwas zu schmal geworden. Versteh ich zwar nicht ganz warum, denn die Grösse des Halsausschnittes ist identisch zur fertigen Riga. Aber die Ärmel sind so weit, dass es kein Trageproblem gibt.

Die Raffungen habe ich mit Framilon gemacht. Im ersten Versuch wollte ich es noch mit Steppnähten und manuellen Raffen machen aber das hab ich schnell aufgegeben. Auf diese Länge hab ich es einfach nicht gleichmässig hinbekommen.

Der Stoff ist ein Baumwollbaptist, für heisse Sommertage genau das richtige. So schön luftig. Beide Teile sind in Gr. 38 genäht.

Und die zwei Sternchen vorne, die sind meiner Doofheit geschuldet. Nicht genau hingeschaut und schwups war der Stoff unter dem Oberlockmesser.

 

Mit meinem Kleid tanze ich nun zum Juli MMM.

 

4 Kommentare


  1. Tolle Fotos und ein sehr schönes Kleid. Die Farbe ist super die Weite so schön sommerlich lässig, große Klasse!

    Antworten

  2. Aber manchmal hat man auch Glück im Unglück, die Sterne sind genau mittig 🙂
    Ich mag solche großen Strecken auch nicht einreihen, da versteh ich dich gut. Ich wünsche dir noch viele warme Tage in deinem sommerlichen Kleid.
    Grüße, Tina

    Antworten

  3. Dein Boho-Kleid sieht wundervoll aus!
    Die zu schmalen Schultern wären mir nicht aufgefallen, wenn du sie nicht erwähnt hättest – dafür gefällt mir dein Strahlen in deinem Kleid viel zu gut, das überdeckt alle Mini-Fehlerchen.

    LG Miriam

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Heike Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.